Durchsuchen

Kontakt

elbino.net

elbino@gmx.net

Tantra

Ich wurde in der Vergangenheit schon paar Mal gefragt, ob ich Tantra "mache". Wegen meiner Lebenseinstellung, meiner Art zu leben, meiner Vorstellung körperlichkeit und Körperkontakt zu (er)leben, zu zelebrieren; gegenseitig Berührungen auszutauschen. Aber auch wegen meiner Einstellung zu Sexualität im Allgemeinen, wie auch zu meiner persönlich gelebten.

Diese Frage konnte ich so gar nicht beantworten, weil ich nicht wußte, "Tantra" zu definieren. Also habe ich mich mit dem Thema bewußt auseinandergesetzt.

Jetzt weiß ich, auf diese Frage einzugehen. Ich "mache" nicht Tantra, ich lebe Tantra.

Der tantrische Weg ist der Weg der Selbsterkenntnis und der Weg der Selbstakzeptanz. Mehr zu dem Thema findest Du bei Dirk Liesenfeld.

Wer Tantra nur auf eine Möglichkeit von sexuellen Praktiken reduziert, hat davon nicht viel bis gar nichts verstanden.

„Der echte Tantrismus ist ein Weg der absoluten Liebe, der zur Freiheit des Seins führt.“ (Daniel Odier)

Wenn Du mehr über Tantra und Tantramassagen erfahren willst, findest Du hier viel zum Nachlesen.

Berührungen

Zwischenmenschlicher hautnaher Kontakt ist beinahe so essentiell wie Essen und Trinken, oder wie Befriedigung sexueller Bedürfnisse.

Tabus

durch gesellschaftliche Konditionierung stehen uns dabei immerwieder im Wege. Mein Wunsch und meine Einladung an Dich ist, mit Dir über alles zu reden. Tabus aufzulösen. Die Grenzen Deiner eigenen Gefangenheit in Deinen Gedanken zu überwinden.

Es gibt nichts in unserem menschlichen Sein, wofür wir uns schämen müßten. Schon gar nicht für unsere Nacktheit und Sexualität.

 

nach oben